Letzte Aktualisierung:
03.06.2016

Philosophie der HNO-Praxis am Rathaus Steglitz

Natürlich ist das persönliche, vertrauensvolle Gespräch und die eingehende zugewandte ärztliche Untersuchung Voraussetzung für jede wirklich erfolgreiche Behandlung.

 

Dies gilt besonders für die immer umfangreicher werdende HNO-Heilkunde und Allergologie, um so mehr in der Chirurgie, aesthetischen Chirurgie und Dermatologie des Fachgebiets.

Unsere Praxisphilosophie:

 

  • Ganzheitliche Patientenorientierung und Teamarbeit 
  • Detaillierte, individuelle Beratung
  • Umfassend qualifizierte Arzthelferinnen
  • Angst- und schmerzfreie Untersuchungen 
  • Kompetente, Fachärztliche Diagnostik und Behandlungen
  • Spezialisierung in unterschiedlichen Bereichen 
  • Aktueller Wissensstand und breites Leistungsangebot 
  • Nutzung modernster technischer Möglichkeiten für die diagnostische und therapeutische Sicherheit
  • Zertifizierung und Ringversuchsqualitätskontrolle
  • Enge Zusammenarbeit mit Kliniken und Praxen auch anderer Fachdisziplinen
  • Exclusive Direktverträge mit Krankenkassen  (IV-Vertragsleistungen)
  • Sachverständige Hilfe bei 2.Meinungsbildung (second opinion)

 

Gewinnorientiertes Arbeiten ist für uns sebstverständlich. Erst dies ermöglicht uns Ausnahmen zu machen, insbesondere für nicht krankenversicherte, hier lebende sehr arme Menschen, die wir über ein Berliner- Ärztenetzwerk im Krankheitsfall gern mitbehandeln und mit den notwendigen Medikamenten versorgen.

 

Der wirtschaftliche Erfolg meiner Praxis ist die Grundlage dafür, dass wir unseren Patienten eine medizinische Dienstleistung auf hohem Qualitätsniveau anbieten können.

 

Deshalb habe ich mich auch als Doktor, der seinen Beruf mit Überzeugung gern und gewissenhaft ausübt von der Hälfte der Kassenzulassung für gesetzliche versicherte Patienten 2012 getrennt.

 

Wenn die politisch Verantwortlichen uns für die gesetzlich versicherten Patienten eine HNO-Flatrate, pro Quartal und Patient, seit 2009, 27-33 Euro Brutto zugestehen, versehen mit einer Mengenbegrenzung der bezahlten Patienten und damit meinen, uns ein kostendeckendes Brutto-Praxishonorar für die erforderliche, nicht selten auch umfangreiche Diagnostik und Behandlung von HNO-Krankheiten zu bezahlen, die irren sich sehr.

 

Zum Glück haben wir mit 70 Krankenkassen Verträge abschließen können, die bestimmte Therapieverfahren gesondert honorieren. Leider bleiben Termine für gesetzlich versicherte Patienten trotzdem stark begrenzt.

 

Das Praxisteam freut sich auf Ihren Besuch!