Letzte Aktualisierung:
08.05.2016

Dem Schnarchen ein Ende machen

  • Endlich wieder in Ruhe schlafen. Die HNO Praxis in Berlin Steglitz führt erfolgreich Diagnoseverfahren und Therapieverfahren gegen das Schnarchen durch.

Schnarchdiagnostik und Schnarchtherapie

Ihr Partner hat bemerkt, dass Sie schnarchen? Sie fühlen sich morgens nicht fit und können sich auf ihre Arbeit nicht richtig konzentrieren.

  • Nur Scharchen oder obstruktives Schlafapnoesyndrom?
  • Sie schnarchen?
  • Ihr Partner bemerkt Atempausen und Atemaussetzer?
  • Sie sind tagsüber immer müde?
  • Bei eintönigen Tätigkeiten schlafen Sie am Tag ein und Ihre Konzentrationsfähigkeit nimmt ab?

 

Hier geht es um Abklärung, wie schwer die Beeinträchtigung des Schlafes ist, welche Ursachen vorliegen und welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen.

In der HNO-Praxis wird eine genaue Diagnostik durchgeführt:

  • Endoskopische Untersuchung von Nasenrachenraum
  • bis Kehlkopf
  • Nasenwiederstandsmessung
  • Lungenfunktionsmessung
  • Polysomnographie Untersuchung / Micromesam und i-doc.
  • Mesam (Aufzeichnung verschiedener Körperfunktionen wie Atemfrequenz, Sauerstoffsättigung des Blutes, Herzfrequenz im Schlaf, EKG, Körperlage, Schnarchgeräusche und Atemausetzer zu Hause über Nacht)

 

Zusammenfassend werden alle möglichen seriösen Therapieverfahren ausführlich anhand der Befunde, Kamerafotos und Schaubildern erörtert.

Gegebenenfalls wird die C-PAP-Maskenversorgung erörtert und eingeleitet.

 

Therapeutisch werden alle möglichen sanierenden HNO-Eingriffe durchgeführt, wie z. B.:

  • Laserturbinoplastik oder Celontherapie der Nasenmuscheln
  • Laserassistierte Verkleinerung des weichen Gaumens und Zäpfchens
  • LAUP nach der Westpfahl-Wiesener Methode
  • Celontherapie des weichen Gaumens
  • Herkömmliche Operationsverfahren wie UPPP werden erörtert
  • Kieferschienenversorgung (Protrusionsschiene) zur Nacht