Letzte Aktualisierung:
24.10.2017

Nasensprechstunde

(Siehe auch Funktionelle Chirurgie, Kopf- und Halschirurgie)

 

In der Nasensprechstunde werden Patienten mit Nasenatmungsbehinderungen, Nasentropfenmissbrauch, langjährigen Nasennebenhöhlenentzündungen und äußeren Formveränderungen einbestellt.

 

Durch die Sichtdiagnose, endoskopisch und über die Fluß- und Widerstandsmessung, sowie der allergologischen Abklärung lassen sich auch langjährige Probleme der Nasenatmung und/oder des Aussehens der Nase abklären und in der Praxis erfolgreich behandeln.

 

Keine angst,  auch langjähriger Nasentropfenmißbrauch läßt sich durch neuere Behandlungsmethoden sicher und nachhaltig behandeln.

 

Wichtiger Hinweis:

Bitte alte Unterlagen wenn vorhanden (Allergiepässe, Röntgenbilder, Vor-Op-Berichte, etc.) mitbringen.